Natürlicher Zecken-Schutz  

für Hund und Katz

Kombination aus:
Bernsteinkette - Tic Clip + Kokosöl

Das letzte mal, als ich ein Spot-On von einem Tierarzt (damals beim Notfalldienst an einem Feiertag, aber das ist eine andere Geschichte...) benutzt habe, erlitt mein Lünchen einen anaphylaktischen Schock. Luna bekam keine Luft mehr, ihr Gesicht quoll an und sie rieb sich wie verrückt am Boden. 

Jetzt stand ich da im Hochsommer mit einem Wildfang, der sich am liebsten ins hohe Gras schmeißt und im Gebüsch verschwindet. Ideal, um von Zecken attackiert zu werden. Jeden Tag kam ich mit meiner Zeckenzange und entfernte eifrig mindestens 4 bis 5 Zecken. 

So konnte es nicht weiter gehen. Dank Google und dem Internet verbrachte ich so einige Nächte am Computer und entschied mich für eine Bernsteinkette (mit praktischem Halsband zu verschließen, so wie ein Hundehalsband) und einem Tic-Clip Anhänger, die in Kombination auf Amazon bestellt wurden. Zusätzlich besorgte ich mir Bio-KokosÖl aus dem Supermarkt und rieb meine Kleine damit ein. Sie duftete anschließend herrlich nach Kokosnüssen.

Ergebnis: Kaum mehr Zecken, nur mehr alle paar Tage eine einzelne Zecke zum Entfernen. :-)

Tic-Clip-Anhänger auf Google.at
Bernsteinkette für Hunde auf Google.at